Individuelle Förderung

Individuelle Besuche zu Hause oder in der Einrichtung

Wenn Sie Ihrem Kind einen persönlichen Besuch von unserem Therapiehund ermöglichen möchten, kommen wir gerne als Mensch-Hunde Team zu Ihnen nach Hause oder in die Einrichtung.

 

- Ist Ihr Kind unsicher im Umgang mit Hunden?

- Hat Ihr Kind ausgeprägte Angst vor Hunden?

- Sind auch Sie als Bezugsperson unsicher bei Begegnungen mit Hunden?

- Braucht Ihr Kind einen besonders geschützten Rahmen um sich zu öffnen?

- Benötigt Ihr Kind eine individuelle pädagogische Unterstützung?

- Sollen spezielle Fähigkeiten gefördert werden?

 

Gerne darf auch ein_e Freund_in Ihres Kindes dabei sein!

Die tiergestützte Intervention ist vielseitig!

 

Sie eignet sich besonders gut für Menschen mit folgenden Merkmalen:

 

- AD(H)S

- Wahrnehmungsstörungen

- Therapiemüdigkeit

- Motorischer Förderbedarf

- Konzentrationschwierigkeiten

- Mangelndes Selbstvertrauen

- Traumatisierte Personen

- Fehlende Empathie / aggressives Verhalten

- Geistige und körperliche Behinderung

 

Die tiergestützte Arbeit kann in der Regel die meisten Klient_innen positiv in ihrer Entwicklung unterstützen. Die Motivation und der Wille mit dem Tier in Kontakt zu treten und es zu versorgen ist meistens sehr groß. Die Klient_innen schenken dem Therapiehund gerne ihre volle Aufmerksamkeit und sind bereit aktiv zu werden.

 

Ziele / Förderung und Verbesserung:

 

- Der kognitiven Fähigkeiten (Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Lernen, Problemlösung)

- Der sozial-emotionalen Fähigkeiten (Empathie, Einfühlungsvermögen)

- Der fein- und grobmotorischen Fähigkeiten

- Des allgemeinen Wohlbefinden

- Linderung von Beschwerden

- Angstabbau

- Entspannung