Update zu Butsch

Hier ein Update zu Butsch, Butsch ist noch nicht mal 1 Jahr alt aber ein wirklich herausfordernder Hund. Bei meinem ersten Besuch im September haben wir uns dem Thema Impulskontrolle in der Wohnung gewidmet. Butsch war in der Wohnung schon so eine große Herausforderung, dass es noch keinen Sinn gemacht hat draußen zu trainieren. Er sprang an mir und seinen Besitzern hoch- knabberte wie es manchmal Welpen tun an den Händen und Füßen und konnte sich nicht beruhigen. Ihn auf seinem Platz bis zur Entspannung zu halten war ein Gedulds- und  Kraftakt. Zum Glück hat Butsch keine Aggressionen in sich, aber seine Frustrationsgrenze war sehr niedrig. Er konnte sich selbst nicht beherrschen oder beruhigen. Butsch war wie ein Riesenwelpe- aber mit seiner Kraft war das nicht mehr niedlich sondern ein sehr ernst zu nehmendes Problem, was Zeit kosten würde. Im Welpenalter war Butsch sehr krank und dadurch wurde die Erziehung dort versäumt. Auf Butsch Trainingsplan stand erstmal Impulskontrolle durch die Platzübung. Bereits einen Monat später bekam ich die Rückmeldung, dass sie Fortschritte gemacht haben und bereit für ein weiteres Training sind. Als ich reinkam fiel es Butsch noch schwer herunterzukommen, es ging aber schon schneller als beim ersten Mal. Bei seinen Besitzern hat sich die Situation wohl stark verbessert. Ich empfahl ihnen eine Box, da Butsch wohl auch zerstörte wenn er alleine war. An die Box musste Butsch erstmal gewöhnt werden. Wir sind rausgegangen um uns dort die Baustellen anzusehen. Butsch war damit beschäftigt stark zu ziehen, Stöcker zu zerbeißen und auch an den Besitzern hochzusteigen. Seine Unterforderung war ihm anzusehen. Butsch ist futtermotiviert, was wir super nutzen konnten. Es stand Beschäftigung auf dem Programm- die Futtersuche und kleine Trainingsübungen. Er war dabei sehr konzentriert und alles gerne. Sobald er keinen Job hatte ging das Ziehen, Springen und Zerstören wieder los. Butsch will arbeiten. Das nächste Training hatten wir dann im Dezember, diesmal wollte ich gerne Butsch kennenlernen ohne seine Besitzer. Butsch ist draußen doppelt gesichert (Halsband und Geschirr) da er unter Aufregung kaum zu halten ist. Er wird sehr hyper bei anderen Menschen und Hunden. Hier muss man unterscheiden zwischen Aufregung und Freude. Ein Hund kann sich auch ruhig freuen, Aufregung bringt einen in Schwierigkeiten und ist auch unnatürlich/ respektlos. Ich war erstaunt wie anders sich Butsch bei mir verhalten hat. Er hat kurz gekämpft und dann sehr gut mit mir gearbeitet. Ich konnte am Ende unseres kleinen Trainings entspannt mit ihm hinter mir gehen. Für die Besitzer habe ich unsere Anfänge kurz gefilmt als Motivation. Es ist möglich! Wir hatten sogar eine Hundebegegnung- das Timing war sehr wichtig und wir konnten gut aneinander vorbei gehen. Futter ist dabei wirklich eine Unterstützung. Ich habe dann die Besitzer hinzugeholt und ihnen gezeigt wie ich es gemacht habe. Sobald die Leine die Person wechselte änderte sich auch der Hund, aber seine Besitzer sind dran und würden alles für Butsch tun. Wir sind danach noch kurz in die Wohnung gegangen und als wir dort gesprochen haben hat ein Nachbar geklingelt. Butsch Besitzer hat ihn kurz angesprochen und er war sehr ruhig. Butsch hat entspannt gewartet. Die Veränderung zum 1. Training war riesig- das haben sie wirklich ganz toll gemacht. Butsch ging nun auch problemlos in die Box und kann dort auch alleine bleiben ohne was zu zerstören. Man muss diese ganzen Fortschritte sehen und sich auf die Schulter klopfen. Ich bin richtig stolz was sie geschafft haben, denn Butsch ist nicht einfach. Das ganze Training und die Geduld zahlen sich aus. Oft sehen wir nicht die ganzen kleinen Erfolge sondern nur das große Endziel. Seid auch stolz auf das was ihr schon geschafft habt. Weiter so!! Butsch hat wirklich Glück, dass er so motivierte Besitzer hat. Da Butsch noch jung ist wird es noch einige Zeit und Kraft brauchen.   

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Kelvin Phong (Samstag, 04 Februar 2017 03:59)


    I have read so many articles or reviews about the blogger lovers but this post is truly a good article, keep it up.

  • #2

    Garnet Packard (Samstag, 04 Februar 2017 11:26)


    Very nice post. I just stumbled upon your blog and wished to say that I have truly enjoyed browsing your blog posts. After all I will be subscribing to your feed and I hope you write again very soon!

  • #3

    Portia Dahlgren (Samstag, 04 Februar 2017 15:41)


    Right now it looks like Drupal is the top blogging platform out there right now. (from what I've read) Is that what you're using on your blog?

  • #4

    Angella Provenza (Sonntag, 05 Februar 2017 22:47)


    Very energetic blog, I liked that a lot. Will there be a part 2?

  • #5

    Edison Bentz (Montag, 06 Februar 2017 13:50)


    I love what you guys are up too. This type of clever work and exposure! Keep up the wonderful works guys I've incorporated you guys to blogroll.

  • #6

    Makeda Foret (Dienstag, 07 Februar 2017 07:07)


    I think everything posted made a bunch of sense. However, what about this? what if you added a little content? I am not suggesting your information isn't solid, however suppose you added something that grabbed people's attention? I mean %BLOG_TITLE% is a little boring. You ought to peek at Yahoo's home page and note how they create article titles to get people interested. You might add a video or a pic or two to get people interested about what you've written. In my opinion, it would bring your posts a little bit more interesting.

  • #7

    Luisa Benning (Dienstag, 07 Februar 2017 15:16)


    This article is in fact a fastidious one it helps new the web viewers, who are wishing for blogging.

  • #8

    Theron Poplawski (Mittwoch, 08 Februar 2017 13:40)


    Hi! I know this is kinda off topic but I was wondering which blog platform are you using for this site? I'm getting sick and tired of Wordpress because I've had problems with hackers and I'm looking at alternatives for another platform. I would be great if you could point me in the direction of a good platform.

  • #9

    Linnea Udell (Freitag, 10 Februar 2017 00:58)


    Everyone loves it when people get together and share ideas. Great website, keep it up!

  • #10

    Renee Bensinger (Freitag, 10 Februar 2017 05:27)


    Highly energetic post, I loved that a lot. Will there be a part 2?